So finden Sie zum richtigen Päppler für Ihr Fund-Vögelchen

Bitte melden Sie sich zum Wohle des Pfleglings schnellstmöglich! 

  1. Nebenstehende Karte mit dem Viereck-Zeichen ganz rechts vergößern.
  2. Haken vor “Päpplerliste” aktivieren – es erscheinen Vogelkopfmarkierungen.
    Kreuz-Markierungen zeigen Tierärzte, die wir als Empfehlung listen.
    Achtung – Tierärzte agieren eigenverantwortlich und NICHT auf unsere Anweisung! Sollten Sie mit einer Tierarzt-Aussage nicht einverstanden sein, holen Sie eine Zweitmeinung ein.
  3. Wählen Sie eine Vogelkopf-Markierung in Ihrer Nähe.
    (Markierungen zeigen das Zentrum des Päppler-Wohnortes – NICHT die korrekte Adresse! Diese erfahren Sie vom Päppler selbst.)
  4. Markierung anklicken links erscheinende Telefonnummer kontaktieren.
  5. Vorab schon ein Bild oder ein kleines Video per WhatsApp an die Nr. Ihres Päpplerkontaktes senden.
    Das hilft bei der Einschätzung zu Alter, Art und Zustand.
    Aktuell, in der Päppelhochsaison laufen Anrufe an die Hotline auf die Mailbox. Bitte suchen Sie sich deshalb einen Päppler aus der Karte für einen telefonischen Kontakt.

Ein vorheriger telefonischer Kontakt ist UNBEDINGT nötig!

Zudem ist es uns NICHT möglich, die Vögel bei den Findern abzuholen. Es liegt in Ihrer Verantwortung, den Vogel zu einer möglichen Päppelstelle zu bringen – danach kümmern wir uns dann bis zu seiner Auswilderung.

Unsere Leitungen sind je nach Auslastung verfügbar.
Bitte beachten Sie, dass wir aktuell in der Hauptsaison überfüllt sind und derzeit nur noch wenige Stellen freie Plätze haben.